In bezug auf
Information über Menorca
Entdecken sie
Sehen und machen
information
Wissenswerte daten
Buscar
Aleman
 
Español Catalán Ingles Frances Italiano
  Menorca Talaiòtica - Candidata Patrimoni Mundial
Bienvenidos
Im Einklang mit der Natur
Offizielle tourismus-Website von Menorca
 
Share:   Publicar en facebook  Publicar en twitter
 
Menorca, Biosphärenreservat Am 8. Oktober 1993 erklärte die UNESCO Menorca zum Biosphärenreservat, als Anerkennung des erreichten Gleichgewichts zwischen dem wirtschaftlichen Fortschritt, der Verwendung ihrer Ressourcen und der Erhaltung des Erbgutes und der Landschaft, die bis heute ihre aussergewöhnliche Qualität bewahren konnte. Menorca ist eine Insel mit einer reichen traditionellen Agrarlandschaft. Sie beherbergt eine bemerkenswerte Vielfalt von mediterranen Habitats, in denen auf der Insel einzigartige Tier- und Pflanzenarten leben, von denen einige vom Aussterben bedroht sind. Mehr über
 

Menorca, Biosphärenreservat

Am 8. Oktober 1993 erklärte die UNESCO Menorca zum Biosphärenreservat, als Anerkennung des erreichten Gleichgewichts zwischen dem wirtschaftlichen Fortschritt, der Verwendung ihrer Ressourcen und der Erhaltung des Erbgutes und der Landschaft, die bis heute ihre aussergewöhnliche Qualität bewahren konnte. Menorca ist eine Insel mit einer reichen traditionellen Agrarlandschaft. Sie beherbergt eine bemerkenswerte Vielfalt von mediterranen Habitats, in denen auf der Insel einzigartige Tier- und Pflanzenarten leben, von denen einige vom Aussterben bedroht sind.


Weltweit gibt es über 400 Biosphärenreservate, in denen das Konzept der nachhaltigen Entwicklung geprüft wird. Es sind Orte, an denen die menschlichen Aktivitäten im Einklang mit der Erhaltung der natürlichen Ressourcen und des kulturellen Erbes stehen. Menorca ist Teil des Spanischen Netzwerks der Biosphärenreservate und hat Kontakt zu anderen Biosphärenreservaten die am UNESCO-Programm "Der Mensch und die Biosphäre" (MaB) teilnehmen.

Der Consell Insular de Menorca (Inselregierung), die zuständige Behörde für das Reservat, hat sich für die ökologische Nachhaltigkeit entschieden, damit späteren Generationen und Besuchern die natürlichen Ressourcen und die Schönheit der Landschaft ebenso zur Verfügung stehen, wie wir sie heute genießen können. Aus diesem Grund wird mit grosser Umsicht gehandelt, um weiterhin die Lebensqualität und ökologischen Werte zu erhalten, denen wir die UNESCO-Erklärung verdanken. Als Biosphärenreservat stellt sich Menorca folgenden Herausforderungen:

• Arbeitsgebiete fördern, die die traditionelle Landschaft erhalten werden und solche vermeiden, die sie zerstören können. Deshalb hat Menorca einen Plan erstellt, den Pla Territorial Insular (PTI), der das Gebiet in Bezug auf Nachhaltigkeit klassifiziert und das urbanistische Wachstum festlegt.
• Verstärkte Erhaltung der natürlichen Ökosysteme und der einheimischen Fauna und Flora, wenn sie vom Aussterben bedroht sind. Dafür werden Kampagnen durchgeführt um invasive Pflanzen auszurotten und die gefährdeten Arten und bedeutensten Lebensräume zu beschützen.
• Unsere Kenntnisse über die Reichtümer der Natur und der Kultur vertiefen. Diesem Zweck dient die Forschung über das archäologische und natürliche Erbgut.
• Vor-Ort Strategien zur Nachhaltigkeit festlegen. Dafür hat jede Gemeinde ihre lokale „Agenda 21“ und ihren eigenen Umwelt-Aktionsplan.
• Küsten und Strände, die für den touristischen Sektor so lebenswichtig sind, im Sinne des Umweltschutzes verwalten, und dafür die Ökosysteme der Dünen und des Meeres beschützen. Hierfür wird die manuelle Reinigung der Strände verstärkt und ihre Auslastung reglementiert.
• Die Auswirkungen der menschlichen Aktivitäten auf die Umwelt so weit wie möglich reduzieren. Dafür wird der Abfall getrennt und alle verschiedenen Abfallarten entsprechend behandelt: organische Abfälle, Papier, Glas und Verpackungen
• Ein Freiluftlabor der Nachhaltigkeit zu werden. Zu diesem Zweck wurde das sozio-ökologische Observatorium von Menorca gegründet (OBSAM), das zur Erfassung und Analyse der wichtigsten Informationen über das Biosphärenreservat dient.

In Zusammenarbeit mit der menorquinischen Gesellschaft, einigen NGOs (Nichtstaatliche Organisationen) und Firmen der Insel, werden Entwicklungsstrategien angewandt, um den natürlichen Reichtum der Insel zu nutzen und gleichzeitig zu bewahren. Um diese Herausforderungen Wirklichkeit werden zu lassen brauchen wir auch die Unterstützung der Besucher. Gemeinsam können wir zu einer Entwicklung beitragen, die ist wirklich respektvoll mit der Umwelt ist.


     
 
fotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofotofoto
 
 
DAS WETTER AUF MENORCA
VIDEOS ÜBER MENORCA
DAS WETTER AUF MENORCA
FOLGEN SIE UNS